Sonnenblume – Musik und Tanz im Seniorenwohnhaus


Singen, bekannte Lieder und Schlager. Tanzen, auch im Rollstuhl sitzend, zur Musik schwingen. Innere Bilder und eigenen Ausdruck finden, im Wechselspiel mit zwei Künstler*innen.

Gegenseitige kulturelle Teilhabe von Senior*innen und Künstler*innen

 mit Finanzierung durch Stadt und Land Salzburg

Im Seniorenwohnhaus Nonntal Salzburg

Marina Razumovskaja, Komponistin und Tänzerin, hat 2019 die Idee zu diesem Projekt. Im Team mit unterschiedlichen Künstler*innen, den Senior*innen und ihren Betreuer*innen nimmt diese von Jahr zu Jahr mehr Gestalt an (siehe Archiv).

 

Spontaneität in Gemeinschaft erleben

Im Sommer 2022 arbeitet sie erstmals mit der Ausdruckstänzerin Anneliese Monika Koch zusammen. Das Projekt heißt nun Sonnenblume. Mit Musik, Bewegung und verwandlungsfähigen Spielgegenständen wie zum Beispiel Tüchern, Steinen und Schnüren entsteht viel Raum für die eigene Spontaneität. Diese in Gemeinschaft zu erleben ist für alle ein beglückendes Erlebnis. 

Projekt-Team



Marina Razumovskaja, Klavier, Tanz, Musik (Idee & künstlerische Leitung, Video)
mit Anneliese Monika Koch, Ausdruckstanz;
Bewohner*Innen im Seniorenwohnhaus Nonntal/Salzburg
mit ihrem Betreuungsteam/Judith Kapeller;

Helga A. Gruber, Verein Kule (Organisation und Management)